Startseite
  Archiv
  Die anderen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    motzwolpiliches
    zwarn
    - mehr Freunde



http://myblog.de/calwycuthar

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Das Meer in mir
Wenn die Sonne den Beton erwärmt,
trockne ich meine Flügel
von den Tränen,
die ich nachts geweint

Meine Federn haben sich
mit Salz und Wasser
so vollgesogen,
dass ich nicht mehr abheben kann

Wenn der Wind
mir von fernen Meeren erzählt,
rieche ich
nur das Salz in meinen Federn,

das Nacht für Nacht mehr wird.

- - - Möwen am Hafen in Friedrichshafen am Bodensee - - -

1.12.06 23:51


Große Hure Babylon,
was haben sie dir angetan?

an jeder Häuserecke
an jedem Baum
an jeder Weggabelung
sehen mich
deine traurigen Augen an

Die Welt
ist dir nicht untertan

du
hast sie alle berührt
hast sie alle verführt
hast sie alle gesehen
hast versucht, sie alle zu verstehen

Sie
haben dich getötet
mit einem Wort
einem Blick
einer Berührung

Die Welt

ist dir nicht untertan

2.12.06 18:07


Vogelfrei
Die Angst
eines Vogels
vor dem losfliegen

Werden meine Flügel
mich auch diesmal
tragen?

Wird die Luft
unter mir
zerreißen?

Wird die Erde
mich in ihre Arme
hinabziehen?

Die Angst eines jeden Vogels
ist vergessen

im Blau des Himmels

3.12.06 17:23





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung